Lydia Zahn Vitalstoffberatung Logo
Lydia Zahn Vitalstoffberatung Logo
Ernährung und

Q10

Das Coenzym Q-10 ist ein integraler Bestandteil der Membranen der Mitochondrien. Diese produzieren 95% der gesamten Energie unseres Körpers.

Jede Zelle im Körper weist viele subzelluläre Komponenten auf, die als Mitochondrien bezeichnet werden. Diese produzieren 95% der gesamten Energie unseres Körpers. Das Coenzym Q-10 ist ein integraler Bestandteil der Membranen der Mitochondrien. Dort ist es an der ATP-Produktion beteiligt, dem grundlegenden Molekül aller Zellen für die Energieproduktion.

Das Coenzym Q-10 ist ein fettlöslicher Nährstoff. In Herz und Leber ist die Anzahl der Mitochondrien pro Zelle am höchsten, da diese Organe sehr viel Energie benötigen. Daher sind dort auch mehr Coenzyme Q-10 zu finden (Forscher diskutieren deshalb, ob ein Q10-Mangel unsere Herzleistung schwächen und Herzrhythmus-Störungen sowie Herzinfarkte auslösen kann).

Das Coenzym Q-10 wird teilweise über die Nahrung aufgenommen (besonders in Fisch und Fleisch enthalten), teilweise aber auch im Körper aus anderen Molekülen synthetisiert. Studien haben gezeigt, dass Fette für das Coenzym Q-10 notwendig sind, damit es vom Darm optimal resorbiert werden kann.

Eine gesunde Mitochondrienfunktion ist für das Gehirn lebenswichtig, da es zu den Organen gehört, die sehr viel ATP, d. h. Energie, produzieren und verbrauchen. Je besser die Mitochondrien arbeiten, desto besser ist das Gehirn mit Energie versorgt: das Konzentrationsvermögen verbessert sich.

Mehr aus dem Lexikon:
Noch Fragen?
Ich erkläre Ihnen gerne Ihre Fragen über die Auswirkung von Vitaminen, Spurenelementen und Enzymen auf Körper und Psyche.

Bitte kontaktieren Sie mich auch, wenn Sie eine Vitalstoffberatung in Ergänzung zu einer laufenden Psychotherapie wünschen.
 Rückruf anfordern
menu-circlecross-circleplus-circle