Lydia Zahn Vitalstoffberatung Logo
Lydia Zahn Vitalstoffberatung Logo
Ernährung und

E-Smog

E-Smog oder Elektro-Smog ist eine Überlagerung von elektromagnetischen Feldern in der Umgebung des Menschen. Diese Überlagerung entsteht durch elektromagnetische Aussendungen aller Art.

E-Smog oder Elektro-Smog ist eine Überlagerung von elektromagnetischen Feldern in der Umgebung des Menschen. Diese Überlagerung entsteht durch elektromagnetische Aussendungen aller Art.

Der Fachbegriff lautet also "Elektro-Magnetisches Feld" (EMF). Es gibt reichlich natürliche elektromagnetischen Felder. Diese werden von der Sonne und der Erde erzeugt.

Hinzu kommen allerdings die vom Menschen auf technischem Wege künstlich erzeugten Felder. Dazu zählen Radio- und Rundfunksender, Mobilfunkanlagen (3G, 4G, 5G), schnurlose DECT-Telefone und WLAN. Auch Licht- und Röntgenstrahlen erzeugen elektromagnetische Felder. Den Aufenthalt in diesen Feldern muss der Körper durch sehr viel Energie ausgleichen, was zu Problemen führen kann.

So führt Elektrosmog im Schlafzimmer zu einer teilweise drastischen verminderten Melatoninproduktion. Melatonin ist jedoch wichtig, um müde zu werden und einschlafen zu können. Diese verminderte nächtliche Melatoninausschüttung wird von mehreren Studien in Zusammenhang mit Depressionen gebracht.

Vermeiden Sie also elektrische Geräte im Schlafzimmer, wie beispielsweise Radiowecker, Fernseher oder Handy auf dem Nachttisch: sie könnten der Grund für Probleme beim Einschlafen sein. Auch unter Strom stehende Leitungen und Kabel, ob in den Wänden verlegt oder als freiliegend, emittieren belastende elektrische Felder.

Ein 'Zuviel' an E-Smog kann bis zur  'elektromagnetischen Hypersensibilität' führen: eine Gesundheitsstörung, die aus Sicht der Betroffenen auftritt, sobald sie mit elektrischen, magnetischen oder elektromagnetischen Feldern (E-Smog) in Berührung kommen. Störungen treten dann in folgenden Formen auf:

  • Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • Antriebslosigkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen oder Migräneattacken
  • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen
  • Vergesslichkeit
  • Verlangsamte Reaktionen
Mehr aus dem Lexikon:
Noch Fragen?
Ich erkläre Ihnen gerne Ihre Fragen über die Auswirkung von Vitaminen, Spurenelementen und Enzymen auf Körper und Psyche.

Bitte kontaktieren Sie mich auch, wenn Sie eine Vitalstoffberatung in Ergänzung zu einer laufenden Psychotherapie wünschen.
 Rückruf anfordern
menu-circlecross-circleplus-circle